Arbeit am Projekt

Unser Klassenzimmer

//dhk.pawelwl.starkom.eu/wp-content/uploads/2017/03/01.-Unser-Klassenzimmer_bevor.png

Wir sind die Klasse II TA und besuchen Lubelskie Centrum Kształcenia Zawodowego i Ustawicznego in Lublin. Seit zwei Jahren lernen wir hier Deutsch und im Oktober 2016 entschieden wir uns mit unserer Deutschlehrerin Frau Wiesława Wąsik an dem Projekt „Deutsch hat Klasse“ teilzunehmen. Dabei wollen uns unsere Eltern, unsere Klassenbetreuerin und zugleich Mathematiklehrerin Frau Bożena Gabryś-Szulińska und Englischlehrerin Frau Anna Fugel helfen.

Unser Klassenzimmer gefällt uns nicht besonders. Alles ist alt und abgetragen. Die Farben an den Wänden sind langweilig und mit Lamperie bedeckt. An den Wänden hängen viele Plakaten und Grammatiktabellen, die eher eine dekorative Rolle haben und die Löcher an den Wänden verdecken.

Doch am schlimmsten ist doch der Fußboden. Er ist sehr abgetragen und scheint immer schmutzig zu sein. Der Raum ist groß und hell und im Frühling und im Herbst ist es immer sehr heiß, wenn die Sonne scheint. Die alten zerstörten verschiebbaren Vorhänge schützen von der Sonne nicht. Wir haben drei Fenster und nur zwei Rollladen. Um die Situation zu verbessern, brauchen wir noch den dritten.

Hinterzimmer

//dhk.pawelwl.starkom.eu/wp-content/uploads/2017/03/02.-Hinterzimmer.png

Neben dem Klassenzimmer gibt es ein Hinterzimmer, wo die Lehrer verschiedene Lehrmaterialien aufbewahren. Hier gibt es auch eine Haushaltsecke, wo man Wasser kochen kann. Besonders im Winter ist es schön Kaffee oder Tee zu kochen. In der Schule haben wir keinen Speiseraum und auch keine Schulimbissstube. Wir möchten, dass sowohl wir als auch unsere Lehrer sind gut in der Schule fühlen. Deshalb denken wir darauf, auch hier Änderungen zu machen.

Sozialplakat

//dhk.pawelwl.starkom.eu/wp-content/uploads/2017/03/03.-Sozialplakat.png

Jetzt los in die Arbeit! Wir mussten ein Sozialplakat machen. Dazu haben wir die bunten Kärtchen, Flipchart - Papier und Stifte benutzt. Manche haben die Texte auf dem Drucker gedruckt. Bei der Arbeit waren die Lernkarten sehr behilflich. Es entstanden vier Sozialplakate und dann jede Gruppe hat ihre Arbeit Präsentiert. Das beste Plakat wurde gewählt und fotografiert. Die Fotos wurden nach GI Warschau geschickt.

Heiligabend

//dhk.pawelwl.starkom.eu/wp-content/uploads/2017/03/Heiligabend.png